DieRöster Logo


Espressomühlen

Welche Espressomühle passt zu mir?

Eureka Libra 16 CR schwarz

Diese Frage bekommen wir sehr oft gestellt und ist auch nicht so einfach zu beantworten, denn "...es kommt darauf an..."!

Vereinfacht gesagt unterscheiden sich die Espressomühlen in folgenden Punkten:

  • Mahlwerk bzw. Größe der Scheiben
  • Größe Bohnenbehälter
  • Anzahl Mahlstufen
  • Totraum
  • Dosiermöglichkeiten
  • Bedienung
  • Design & Größe
  • Motorleistung

Wir erklären hier kurz die wichtigsten Punkte im Detail.

Mahlwerk bzw. Größe der Scheiben

Die meisten Espressomühlen haben ein Kegel- oder Scheibenmahlwerk. Je größer die Mahlscheiben, desto schneller mahlt die Mühle. Im Haushaltsbereich sind Mahlscheiben in einer Größe von etwa 50mm üblich.
Den Unterschied der verschiedenen Mahlwerke haben wir bereits in einem anderen Artikel beschrieben.

Größe Bohnenbehälter

Wie groß/klein der Bohnenbehälter sein soll, hängt vom täglichen Verbrauch ab. Grundsätzlich sollte man ein Bohnenbehälter nur mit der Menge an Bohnen befüllen die man innerhalb der nächsten 1-2 Tage benötigt, da ansonsten der Kaffee relativ rasch "ausraucht".

Anzahl Mahlstufen

Bei den meisten Espressomühlen ist ein stufenloses Mahlwerk integriert, das unzählig viele Stufen ermöglicht. Das ist bei der Zubereitung eines Espressos auch wichtig, da auch jede Bohne ihren eigenen Mahlgrad verlangt. Wie man den Mahlgrad perfekt einstellen kann, haben wir hier im Detail behandelt.

Totraum

Der Totraum ist ein wichtiges Kriterium beim Kauf einer Espressomühle. Gemeint ist damit die Pulvermenge, die nach dem Mahlvorgang in der Mühle verbleibt und nicht zum Aufbrühen genutzt werden kann. Das Pulver wandert dann erst beim nächsten Mahlvorgang weiter, sodass immer ein Teil altes Pulver im frisch gemahlenen Mahlgut enthalten ist. Ein möglichst kleiner Totraum ist also ein wichtiges Qualitätsmerkmal für Espressomühlen. Es gibt auch Mühlen ohne Totraum - sogenannt "Single Dosing". Leider sind diese Mühlen im Vergleich relativ teuer. Wer sich dennoch dafür interessiert, sollte sich die NICHE anschauen.

Dosiermöglichkeiten

Viele Espressomühlen verfügen über eine Möglichkeit manuell oder mit Timer zu dosieren. Eine 1/2 Portionen Dosierung kann sehr hilfreich sein.
Gut zu wissen: Die meisten Mühlen dosieren über ZEIT - dh je nachdem welcher Mahlgrad eingestellt ist ändert sich bei gleicher Zeiteinstellung die Menge!

Bedienung

Mit oder ohne Display, Verstellräder, Siebträgerhalterung, Auswurf, Lautstärke, ... hier liegt wohl der größte Unterschied in den einzelnen Espressomühlen. In unserem YouTube Video stellen wir ein paar unserer Mühlen vor - da können Sie sich am besten ein Bild von den genannten Dingen machen.

Espressomühlenvergleich

zurück zur Übersicht

 
×
×
×
×

Anmeldung Latte Art Duell

Bitte geben Sie einen Wert für "Vor- Nachname" an.
Bitte geben Sie einen Wert für "Telefon" an.

Für die Anmeldung benötigen wir Name, Mail-Adresse und Telefonnummer, damit wir Sie erreichen können.
Die Kontakt-Daten werden weder weitergegeben noch von uns weiter verwendet.
Mit der Anmeldung stimmen Sie zu, dass wir Sie als Teilnehmer (betrifft vor allem die Gewinner) mit Vor- und Nachnamen nennen dürfen bzw. ggf. Fotos online veröffentlichen dürfen.


captcha

* Pflichtfeld

×
×

DieRöster Newsletter

Sie interessieren Fakten zu Kaffee, Espressomaschinen und alle Neuigkeiten rund um die Bohne? Wir liefern diese monatlich frei Haus ... mit unserem Newsletter.

DieRöster Logo

BEQUEM BEZAHLEN

SIEBTRÄGER/ESPRESSOMASCHINEN

Ascaso Espressomaschinen BFC Espressomaschinen Elektra Espressomaschinen
Lelit Espressomaschinen San Remo Espressomaschinen Stone Espressomaschinen



© 2024 DieRöster GmbH
gedruckt von www.dieroester.at