Weichnachten im Sommer: Die Lelit Bianca ist da!

Lang erwartet - endlich da: Lelit Bianca

Viele Espressomaschinen sind technologisch sehr ähnlich - nicht die Bianca. Die Liste an innovativen Funktionen ist lange. Um nur ein paar zu nennen: Druck-Drosselungs-Paddle, Preinfusion einstellbar, Festwasser oder Tankbetrieb, tolle Optik und natürlich Dual Boiler mit E61 Brühgruppe.

Der Prototyp hatte uns schon begeistert. Nun sind die ersten 3 Exemplare der finalen Version bei uns gelandet. Hier ein kleiner Bericht vom "Auspacken" und den ersten Tests.

Schon die Verpackung ist toll

Die Verpackungen von Espressomaschinen sind sehr unterschiedlich - von rudementär bis ausgeklügelt. Bei der Bianca sieht man gleich: Da hat ein Entwickler mitgedacht:

Die Bianca steht auf einer Palette, und auch oben ist ein Holz zum Schutz. Wie man's am besten auspackt, ist direkt auf der Verpackung aufgedruckt. Drinnen ist obenauf eine schöne Schachtel, in der das reichliche Zubehör übersichtlich sortiert ist.

Die Bianca hebt man übrigens nicht aus der Schachtel. Man kann den Karton hochheben und die Bianca präsentiert sich dann in ihrer vollen Pracht auf der Palette. Das erspart das "Aus-der-Schachtel-Heben".

Umfangreiches Zubehör

Das umfangreiche Zubehör ist bei der Bianca positiv zu erwähnen. Da hat sich Lelit gar nicht lumpen lassen und spendiert neben Edelstahl-Tamper sogar einen bodenlosen Siebträger sowie Zu- und Ablaufschläuche und ein Microfasertuch. Blindfilter und Kalkfilter sind auch vorhanden - aber sowieso Standard.

Der erste Eindruck

Die finale Version der Bianca wirkt hochwertig verarbeitet. Die Inbetriebnahme hat einfach funktioniert.

Wir haben die ersten Tests gestartet und die Kaffeequalität war vom Start gleich super.

Es fiel uns auf, dass die Crema extrem schön aus der Maschine kommt - sehr feinporig. Auch ist die Pumpe ist im Vergleich zu anderen Modellen extrem leise.

Die Dampflanze funktioniert sehr gut: Es schäumen alle Lelit Geräte gut. Es ist aber schon auffällig, dass es mit der Bianca besonders einfach ist, einen feinporigen Schaum zu erhalten. 

Die Bianca kann man wie einen klassischen E61-Dual Boiler betreiben. Das funktioniert gut.

Doch sie kann viel mehr: Pre-Infusions-Parameter sind konfigurierbar und der Druck drosselbar.

Hier lernen wir gerade selbst noch das Gerät kennen und sind am "Herumspielen". Beispielsweise sind die Preinfusions-Parameter bei 3s + 4s für den Wüdling schon zu lange - die Bitterheit hat sich zu viel gelöst. Der Caffè vom See bekommt einen etwas samteren Abgang, wenn man den Druck über die Zeit drosselt. Wir gehen jetzt auf jeden Fall wieder zur Bianca und testen weiter - das macht nämlich Spass :-)

Unten finden Sie noch einige Fotos vom Auspacken.

Die detailierte Beschreibung finden Sie hier.


2018

Weichnachten im Sommer: Die Lelit Bianca ist da!
Kurioses und Lustiges
Die Suche nach dem optimalen Wasser
Kundenumfrage 2018: Die ersten Infos
Sind Sportler Kaffeejunkies?
Berlin: Ein Kaffeebericht
Kaffee fürs Büro: Welche Lösung für Sie die Beste ist
Mythen beim Espressomaschinenkauf
Schönheit in Reinform: Elektra Espressomaschinen neu bei uns
Lustig und lehrreich: Latte Art Master Seminar Vol 1

2017

Musikalischer Kaffee
London: Ein Kaffee-Reisebericht
Mühlen 1x1 - Der richtige Mahlgrad für Espresso
Das jährliche Modell-Update bei Nivona Vollautomaten ist da
Kaffeespezialitäten in unseren Urlaubsländern
Hitzige Sonne und kalter Kaffee
Wolfgang im ORF Frühstücksfernsehen - ein Erfahrungsbericht
Macht Kaffee krank oder gesund?
Latte Art mit Peter Steininger
Zu Besuch bei Peter Affenzeller - Das Kaffeerösten
Kundenumfrage 2017
FAQ - häufig gestellte Fragen zu Kaffee
Espressomaschinen ABC Teil 4: Espressomaschine sauber halten

2016

Was steckt hinter Espresso, gr. Braunen, Americano und co?
Kaffeemühlen 1x1
Wo kommen unsere Kaffees her?
Neue Nivona Vollautomaten - wirklich besser?
Espressomaschinen 1x1 Teil 3: Zahlen-Spiel - die richtigen Werte
Espressomaschinen 1x1 Teil 2: Die richtige Temperatur
Kaffee & Sizilien - der dunkle Genuss
Espressomaschinen 1 x 1 Teil 1: Thermoblock, Einkreiser, Zweikreiser, Dual-Boiler
Kreative Kundenstimmen
DieRöster Geschäft in Steyregg
What else? Anleitung zur Ent-Kapselung
Was soll ich wählen: Reinsorte oder Mischung?
Siebträger oder Vollautomat
Wir wollten wissen: Wie geht es Ihnen mit uns?
Leidenschaft die man schmeckt: Neue Röster-Welt
Entkoffeinierter Kaffee - Frevel oder sinnvolle Option?

2015

Filterkaffee ist wieder in?
Arabica, Robusta ... was ist das?
Vollautomaten optimieren
Kaufberatung für Vollautomat
Ist mein Kaffee fair und nachhaltig?
 

Anmeldung zum Newsletter

Bitte füllen sie dieses Feld aus.
Bitte füllen sie dieses Feld aus.


* Pflichtfeld


×

Senden Sie uns eine Nachricht

Bitte füllen sie dieses Feld aus.
Bitte füllen sie dieses Feld aus.
Bitte füllen sie dieses Feld aus.


* Pflichtfeld


×

Terminanfrage Baristakurs

Bitte füllen sie dieses Feld aus.
Bitte füllen sie dieses Feld aus.

Bitte füllen sie dieses Feld aus.



* Pflichtfeld


Bitte geben Sie Ihren gewünschten Termin bekannt. Wir melden uns in Kürze bei Ihnen, ob der Termin verfügbar ist. Falls zu Hand bitte auch die Gutscheinnummer angeben.

×

Ihre Anfrage zu DieRöster Büro-Kaffee

Bitte füllen sie dieses Feld aus.
Bitte füllen sie dieses Feld aus.
Bitte füllen sie dieses Feld aus.


* Pflichtfeld


×

Ihre Anfrage zu DieRöster Geschenkboxen

Bitte füllen sie dieses Feld aus.
Bitte füllen sie dieses Feld aus.
Bitte füllen sie dieses Feld aus.


* Pflichtfeld


×
×

DieRöster Newsletter

Sie interessieren Fakten und Geschichten zu Kaffee, den Röstern und Zubereitungs-Tipps? Wir liefern diese monatlich frei Haus ... mit unserem Newsletter.

DieRöster Logo
  • +43 (0)732 272915
  • Kontaktformular
  • DieRöster
  • Wolfgang Köppl
  • Mauthausener Str. 15
  • A-4221 Steyregg


© 2018 DieRöster