Espressomaschinen 1 x 1 Teil 1: Thermoblock, Einkreiser, Zweikreiser, Dual-Boiler

Temperatur des Wassers entscheidend für Qualität

Die Preisunterschiede bei Espressomaschinen (Siebträger) sind groß. Die Qualitätsunterschiede des Ergebnisses ebenfalls. Eine Kernkomponente ist das Aufheizen des Wassers.

Für die Extraktion des Kaffees ist eine möglichst konstante Temperatur zwischen 90° und 95° gewünscht. 
Bedeutend höher liegt die Temperatur für das Milchschäumen - etwas über 120°.

Bei den Espressomaschinen haben sich dabei folgende Systeme etabliert:

  1. Thermoblock
  2. Boiler: Einkreiser
  3. Boiler: Zweikreiser
  4. Dual Boiler (bzw Multi Boiler)

​Wir erklären hier die Unterschiede.

Thermoblock: Günstiger Kompromiss

Fast alle Geräte unter € 500 verwenden einen Thermoblock. 

Das Funktionsprinzip ist recht einfach: Das Wasser fließt durch ein Rohr, zu dem parallel ein Heizstab verläuft. Die Qualitätsunterschiede sind hier enorm: Von Systemen, die sehr unkonsistent sind bis hin zu Systemen, die recht gute Temperaturstabilität schaffen.

VORTEILE:

  • Ein Thermoblock benötigt keine bis wenig Vorheizzeit. 
  • Auch bei kleineren Geräten sind größere Wassermengen keine Problem
  • Derartige Systeme verkalken weniger (wir empfehlen aber generell gefiltertes Wasser)

NACHTEILE:

  • Der Knackpunkt ist die Stabilität der Temperatur: Mit einer guten Boiler-Maschine kann ein derartiges Gerät einfach nicht mithalten
  • Aufschäumen ist mit einem Thermoblock aufgrund der Bauweise schwieriger. 

Wir haben aktuell keinen Thermoblock im Angebot. Grund dafür ist, dass wir noch keinen gefunden haben, der uns qualitativ überzeugt hat und wo auch das Service des Herstellers passt. 

Boiler: Einkreiser

Kompakte Siebträger verwenden oft einen Boiler. Dies ist vor allem dann gut geeignet, wenn Milch-Aufschäumen nicht so wichtig ist und auch der Preis eine wichtige Rolle spielt. 

Grundsätzlich kann man auch mit einem Boiler aufschäumen. Allerdings ist dies etwas aufwendig: Zuerst muss das Wasser im Boiler auf Aufschäum-Temperatur erhitzt werden, danach wird geschäumt. Mit "Flushen" (=Wasser durchlassen und kaltes Wasser aus Boiler nachholen) kühlt man wieder auf Brühtemperatur ab. Das benötigt Zeit: Einzelne Geräte wie die Lelit 91T haben dies automatisiert. 

VORTEILE:

  • Stabile Temperatur (ausreichende Boiler-Größe vorausgesetzt)

NACHTEILE:

  • Aufheizzeit nötig
  • Kompliziertes Milch-Aufschäumen

Boiler: Zweikreiser

Zweikreiser sind ein bewährtes System, um schnell Brühen und Aufschäumen zu können. Diese verwenden zwar nur einen Boiler - durch diesen gehen aber zwei Leitungssysteme. Der Brühkreis wird dabei weniger aufgeheizt als der Aufschäum-Kreis. 

Bei ausreichend großem Boiler und guter Konstruktion erhält man so stabile Brühtemperaturen und kraftvolles Aufschäumen ohne Wartezeiten. Dieses System ist sowohl im Haushaltsbereich als auch bei Gastonomie-Geräten weit verbreitet.

KERN-VORTEILE: 

  • Gleichzeitiges Brühen und Aufschäumen möglich
  • Hohe Temperaturstabilität
  • Kraftvolles Aufschäumen
  • Bedienkomfort eines Dual Boiler zu einem günstigeren Preis

NACHTEILE:

  • Temperatur meist nicht einstellbar (da durch System vorgegeben)
  • Bei Stehzeiten kann das Wasser etwas überhitzen (vor Brühen etwas Wasser ablassen sinnvoll)

Dual Boiler (bzw Multi Boiler)

BFC Junior TCI MP: Dual Boiler ohne Kompromisse

Dual Boiler Geräte haben eigene Boiler für Kaffee aufbrühen sowie Milch-Aufschäumen. Manche mehrgruppige (=zwei oder mehr Brühköpfe) Espressomaschinen haben drei oder mehr Boiler. 

Dual Boiler sind somit perfekt für Genießer, die keine Kompromisse eingehen möchten oder experimentierfreudig sind.

KERN-VORTEILE:

  • Temperaturen für Brühen und Aufschäumen einzel steuerbar: Volle Kontrolle des Brühvorgangs
  • Bei ausreichender Boiler-Größe, können viele Kaffees ohne Pausen gebrüht und geschäumt werden.

 

NACHTEILE:

  • Höherer Preis
  • Tendenziell längere Aufheizzeit

 

Weiterlesen:
Espressomaschinen ABC Teil 2: Die richtige Temperatur
Espressomaschinen ABC Teil 3: Zahlen-Spiel - die richtigen Werte
Espressomaschinen ABC Teil 4: Espressomaschine sauber halten

 

Anmeldung zum Newsletter

Bitte füllen sie dieses Feld aus.
Bitte füllen sie dieses Feld aus.

* Pflichtfeld

×

Senden Sie uns eine Nachricht

Bitte füllen sie dieses Feld aus.
Bitte füllen sie dieses Feld aus.
Bitte füllen sie dieses Feld aus.

* Pflichtfeld

×

Ihre Anfrage zu DieRöster Büro-Kaffee

Bitte füllen sie dieses Feld aus.
Bitte füllen sie dieses Feld aus.
Bitte füllen sie dieses Feld aus.

* Pflichtfeld

×

Ihre Anfrage zu DieRöster Geschenkboxen

Bitte füllen sie dieses Feld aus.
Bitte füllen sie dieses Feld aus.
Bitte füllen sie dieses Feld aus.

* Pflichtfeld

×
×

KONTAKT

  • DieRöster
  • Wolfgang Köppl
  • Mauthausener Str. 15
  • A-4221 Steyregg
  • +43 (0)732 272915
  • www.dieröster.at
  • DieRöster kontaktieren
© 2017 DieRöster